Programm

Programm

  • Mi
    21
    Okt
    2020
    19.00 UhrKunsthaus, 3800 Interlaken

     

    Spurensuche in der Provence

    Diese Veranstaltung ist abgesagt und findet nicht statt!

    Roland Seiler stellt seinen neusten Roman vor. Mitwirkende: Madeleine Howald, Einführung; Stefan Dorner, Piano

    Suzanne zweifelt an der Unfalltheorie der französischen Polizei beim Tod ihres Vaters, dem ehemaligen bernischen Beamten Robert Schneider. Sie zieht deshalb nach Marseille, wo sie auf gravierende Unstimmigkeiten stösst, welche ihren schrecklichen Verdacht erhärten. Um ihren Lebensunterhalt zu bestreiten, berichtet Suzanne als freie Journalistin für eine Schweizer Zeitung über Aktuelles und Interessantes, über Orte und Menschen aus der Provence. Dabei stösst sie auf das Leben von zwei hundertjährigen Männern, deren Wege sich vor, während und nach dem Zweiten Weltkrieg mehrmals gekreuzt haben und deren Geschichte in einem Drama endet.

    ISBN 978-3-7519-6878-2

    Eintritt frei, Kollekte. Anmeldung bis 11. Oktober 2020 per Post oder Mail (roland.seiler@roland-seiler.ch)

    In der aktuellen Situation, die durch Covid 19 bestimmt wird, können sich Änderungen in unserem Programm und bei den Bestimmungen für die einzelnen Veranstaltungen ergeben. 


     

  • Sa
    24
    Okt
    2020
    20.30 Uhr, Bar 20 Uhr

    b

    Müslüm beschwört und besingt die grossen Fragen des Lebens, die verschlungenen Irrwege der Selbstwerdung, die Vorstellungen von Glück, von Liebe und von Freiheit, die uns genauso vereinen wie auch unterscheiden. Im musikalischen Dialog mit dem kongenialen Gitarristen Raphael Jakob, entführt uns Müslüm auf eine dramatürkische Odyssee durch die unergründlichen Tiefen und Untiefen des menschlichen Seins oder Ausländerseins.

    Mit unwiderstehlicher Ehrlichkeit und grenzenloser Hingabe, widmet sich Semih Yavsaner alias Müslüm den Themen der kulturellen Vielfalt, der Gleichstellung, der Verantwortlichkeit gegenüber sich selbst und der Gesellschaft. Mutig, unvoreingenommen und mit viel Charme, weckt der charismatische Performancekünstler sämtliche schlafende Hunde, rennt um sein Künstlerleben, tritt in jedes erdenkliche Fettnäpfchen, rüttelt an hartnäckigen Tabus und küsst mit seinen Worten auch die verschlafensten Geister aus ihrem Dornröschenschlaf. Mit dem neuen Bühnenprogramm "Müsteriüm" erfüllt der Künstler Semih Yavsaner einen lang gehegten Traum. Nach erfolgreichen Konzerttourneen als Musiker auf grossen Bühnen und TV-Produktionen als Comedian in der SRF Staffel Müslüm Television», ist das neue Programm "Müsteriüm" explizit ür die Kleinkunstbühne mit intimer Atmosphäre konzipiert, die einen direkten Kontakt mit dem Publikum ermöglichen.

    Mitüberbordender Wortakrobatik und abgrundtiefem Humor nennt Müslüm die Dinge beim Namen und fährt seine rhetorische Lanze punktgenau ins Ziel: Seine Worte gehen unter die Haut und erobern unsere Herzen¦ von wo aus sie unser Denken befreien.

    Eintritt: 35.– / unbedingt den Vorverkauf benützen

    In der aktuellen Situation, die durch Covid 19 bestimmt wird, können sich Änderungen in unserem Programm und bei den Bestimmungen für die einzelnen Veranstaltungen ergeben. 


     

  • Sa
    31
    Okt
    2020
    20.30 Uhr, Bar 20 UhrKunsthaus, 3800 Interlaken

    Samstag, 31.10.2020 | 20.30 h |

    Diese Veranstaltung ist abgesagt und findet nicht statt!

    Peter Baumann, Posaune | Roger Bertsch, Schlagzeug | Urs Casutt, Bass | Martin Thomann, Klarinette, Sax., Gesang;
    Bandleader Ruedi von Gunten, Kornett; musikalischer Leiter | Peter Wiedemeier, Banjo

    Die 1995 gegründete Red Point Jazz Band spielt einen fägigen New Orleans- und Dixieland-Jazz den alle Jazzfans des traditionellen Jazz gerne hören.
    Kompositionen von Louis Armstrong, Sidney Bechet, W.C. Handy u.a.

    Eintritt 25.– | Bar ab 20 h | Reservationen: Kunsthaus

    In der aktuellen Situation, die durch Covid 19 bestimmt wird, können sich Änderungen in unserem Programm und bei den Bestimmungen für die einzelnen Veranstaltungen ergeben.


     

  • So
    01
    Nov
    2020
    20.00 UhrKunsthaus, 3800 Interlaken

    Klänge und Bilder aus der Jungfrauregion

    Diese Veranstaltung ist abgesagt und findet nicht statt!

    Karin Steiner, Piano, Querflöte & Gesang | Tirza Niklaus, Gitarre, Geige & Gesang | Jost von Allmen, Fotografie

    Im neuen Programm wechseln sich Instrumentalstücke mit Mundartliedern und Interpretationen auf Englisch ab und verschmelzen mit den Bildern von Jost von Allmen zu einer stimmungsvollen und poetischen Inszenierung.

    Eintritt 15.– | Jugendliche bis 16 Jahre gratis | Reservationen: mail@jostvonallmen.com oder 079 290 06 01

    In der aktuellen Situation, die durch Covid 19 bestimmt wird, können sich Änderungen in unserem Programm und bei den Bestimmungen für die einzelnen Veranstaltungen ergeben.


     

  • So
    09
    Mai
    2021
    Kunsthaus, 3800 Interlaken

     

    schneemaenner-und-schnefrauen-filmwettbewerb

    Filmwettbewerb | Kunsthaus Interlaken
    im Rahmen der Sommerausstellung

    Eine genaue Beschreibung finden Sie hier: Filmwettbewerb Kunsthaus Interlaken 2020
    Der Wettbewerb läuft Neu bis 2021, Neues upload Datum: spätestens am Sonntag, 9. Mai 2021

    Die Ausstellung Schneemänner & Schneefrauen ist auf 2021 verschoben.

     


     


Menu Title